Archiv für den Monat: Februar 2020

Stellungnahme zu den Geschehnissen in Hanau

Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Hanau (ACK) zeigt sich geschockt von den Morden, die gestern in Hanau stattgefunden haben. Diese Anschläge auf das Leben wurden von einem Menschen verübt, der keinen Respekt vor dem Leben anderer hatte. Gewalt ist kein Mittel, gesellschaftliche Probleme zu lösen.

Die ACK drückt ihr tiefes Mitgefühl und ihre Unterstützung den Angehörigen der Opfer aus. Darin eingeschlossen ist auch die Familie des Täters. In Gedanken und Gebet verbunden fühlen wir uns mit einer ganzen Stadt, die fassungslos dieser Tat gegenüber steht. Unsere Welt steht Kopf.

Wenn Worte fehlen, kann es Trost und Hoffnung schenken, sich an Gottes Wort des Friedens zu halten. Deshalb lädt die ACK am morgigen Freitagabend zu einem gemeinsamen Gedenkgottesdienst in die Freie evangelische Gemeinde ein. Der Gottesdienst beginnt um 18:00 Uhr und findet statt in der Weimarer Straße 35.

Auch am kommenden Sonntag wird das Gedenken und die Bitte um Frieden im gesellschaftlichen Miteinander in den verschiedenen Gottesdiensten aufgenommen werden.

Für den Vorstand der ACK Hanau Pfarrer Torben W. Telder